Andreas Huber ist Winzer und Kellermeister am Weingut Pacherhof. Auf acht Hektar baut er mit viel Freude, Liebe und Passion acht weiße Rebsorten an. Seine Weine sind trocken mit ausgeprägter Frucht und Mineralität und tragen die Charakteristika des Rebstocks und der Erde in sich. Aus diesem Grund setzt Andreas Huber auf schonende Verarbeitung im Keller und verzichtet bewusst auf den Ausbau im Barrique-Fass. Derzeit probiert sich der junge Familienvater an einem Cuvée und einem Passito.

winzer_andreas_new 

Die Ausbildung hat Andreas Huber in der Weinbauschule Veitshöchheim bei Würzburg genossen, sein Talent, die Leidenschaft und das Gespür für den Wein hat er von seinem Vater sowie seinem Großvater geerbt. Opa Josef Huber war ein Weinpionier, der zahlreiche Erkundungsfahrten unternahm und dabei zur Erkenntnis gelangte, dass für die Böden und teils steilen Hänge des Eisacktals der Sylvaner, der Ruländer und der Gewürztraminer die geeignetsten Sorten sind. Auch pflanzte er als erster die Kerner Rebe im Eisacktal an. Noch heute sind diese Weine das Aushängeschild des Pacherhofs und des gesamten Eisacktaler Weinbaus.